Im Canaimanationalpark

 

Herzlich willkommen!

Ein weiterer Höhrpunkt meiner Venezuelarundreise war die mehrtägige  Erkundung des Canaima-Nationalparks im Norden Venezuelas.  Hier bilden die Tafelberge ein unwegsames Labyrinth, von dessen tellerflachen Gipfeln sich die Flüsse in spektakulären Wasserfällen ins Tiefland stürzen. Hier finden wir auch den Angel-Fall, der 1000 Meter ins Tal stürzt.

Am frühen Morgen starten wir mit einer kleinen Propellermaschine zum Rundflug über den 70 Quadratkilometer großen Auyan-Tepui und zum Salto Angel, wenn die Wetterverhältnisse es zulassen. Für diejenigen, die später in Canaima eintreffen, könnte es schwierig werden, noch einen Flugtermin zu erwischen, denn die kleinen Flieger transportieren nur drei Gäste.

Das Vergnügen in den Wolken währt eine Stunde. Die Maschine verfolgt ihren Kurs an mehreren Tafelbergen vorbei bis zur Schlucht des Rio Churún, die die Piloten gern als  Teufelsschlucht ankündigen, und an diesem Morgen wussten wir auch warum.

Der 2400 Meter hohe Auyan ist an dieser Stelle tief und eng von einem Canyon gespalten, und der heftige Wind spielt mit dem Flugzeug Jagen. Immer wieder treiben wir in die zerfetzten Wolken hinein, die die Sonne abrupt durchlöchert und den Blick auf die herannahenden Felswände freigibt. Ein spektakuläres Unternehmen, das bei weniger kundigen Piloten schnell zur Zitterpartie werden kann. Wir hatten die Möglichkeit, vorn beim Piloten, Aufnahmen nach draußen zu machen. Solche Fotos bekommt man nur einmal im Leben, und dazu einen kostenlosen Adrenalinstoß bei diesen Flugmanövern in den engen Schluchtem

Am anderen Morgen steht eine mehrstündige Wanderung zu den Wasserfällen Sapo und Sapito an. Hier führt ein Weg hinter und unter den Wassermassen des Sapo vorbei an einer Schichtstufe des tepui entlang.  Auf der Rückseite liegt der Salto Sapo.  Er ist nur durch dichte Vegetation über einen schmalen Pfad zu erreichen. Er ist der einzige Wasserfall unter den man hindurchlaufen kann. Hinter und unter den Wasserfluten entfaltet sich einfast hypnotischer Reiz, ein ganz unwirkliches Gefühl von Abgeschlossenheit. Es gehört schon etwas Mut dazu, dort hinein zu laufen.

 

Um zu den folgenden Fotos zu kommen, klicken Sie bitte einen der beiden Menülinks an:

Fotoalbum oder Canaimafotos.

 

*****


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!